Brief an die Gemeinde 19.02.2021 von Pastorin S. Köhler

Liebe Leserinnen und Leser,
Die Passionszeit beginnt, und wir haben Mühe die Einschränkungen zum Lockdown mit Geduld, Einsicht und Verantwortungsgefühl einzuhalten. Mitmenschen sind müde und erleben Aggression bei anderen, Zerissenheit bei sich selbst.
Am vergangenen Mittwoch, Aschermittwoch, hat die Passionszeit begonnen. 7 Wochen oder 6 Sonntage bis Ostern. In dieser Zeit kann sich noch einiges verändern. Wir hoffen alle auf Lockerungen der Einschränkungen, dürfen aber auch nicht zu sehr enttäuscht sein, wenn sie doch noch nicht kommen. Womit lässt sich diese Situation vergleichen? Eine Wüstenzeit, unvorhergesehene Bedrohung von Existenz, Durststrecke? Ungewissheit, Unsicherheit, Verluste, aber auch ausharren, Missstände anprangern, umkehren gehören zum Menschsein und zum Glauben. Erfahrungen, die in der Bibel weitergegeben werden, haben Kraft, uns heute Mut zu machen, zu trösten, Gewissheit zu geben.
In der Passionszeit machen sich einige Christen bewusst, dass Jesus den Weg ans Kreuz gegangen ist und das Leid der Welt getragen hat. Sie verschließen die Augen nicht davor, welche Probleme es heutzutage im persönlichen und öffentlichen Bereich gibt, denken darüber nach, welche Rolle ihr Glaube an Gott und Jesus Christus dabei spielt.
Frauen und Männer machen sich alleine oder gemeinsam auf den Weg, sich zu besinnen mit der Kraft des Gebets, biblischer Texte, mit Andachten Kraft zu schöpfen und Klarheit zu gewinnen.

Hinweisen möchte ich Sie auf die Aktion #klimafasten www.klimafasten.de, die in diesem Jahr unter dem Motto "Soviel du brauchst.... Schöpfung bewahren, Neues ausprobieren, gemeinsam etwas verändern" steht.
Auf die Fastenaktion des Vereins andere Zeiten: https://www.anderezeiten.de/aktionen/initiativen-zum-kirchenjahr/fastenzeit/
Auf die Passionspunkte in der Stadt Leer vom 28.03.2021 bis 03.04.2021, zu denen Sie weitere Informationen in den Gemeindebriefen finden und zu denen sich Interessierte bitte anmelden unter https://lutherkirche-leer.gottesdienst-besuchen.de/

Alles Gute für die Passionszeit, bleiben Sie gesund

Silvia Köhler