KonfiUnterricht

Der Konfirmandenunterricht

Seit einigen Jahren wird der Konfirmandenunterricht in der Christuskirchengemeinde als Blockunterricht erteilt. Einmal im Monat treffen sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden an einem Samstag zwischen 10 und 14 Uhr (nur nach Absprache bis 15 Uhr). 
   Der Unterricht wird von der Pastorin und mehreren Ehrenamtlichen erteilt, sodass die Konfirmanden in verschiedenen Gruppen gleichzeitig unterrichtet werden. Der Blocktag beginnt und endet immer mit einer kleinen Andacht in der Kirche und einem gemeinsamen Frühstück im Katharina-von-Bora Haus.
   Nach der Anmeldung beim Pfarramt vor den Sommerferien, beginnt jeder neue Konfirmandenjahrgang seinen Unterricht im Herbst und wird in einem Begrüßungsgottesdienst in der Gemeinde willkommen geheißen. Im Frühjahr des übernächsten Jahres geht der Unterricht des Jahrgangs mit der Konfirmation zu Ende. Während des zweiten Jahres bereiten die Hauptkonfirmandinnen und Hauptkonfirmanden selbstständig einen Gottesdienst vor und gestalten ihn.
Außerdem führen die Jugendlichen in der Konfirmandenzeit Gemeindepraktika durch, um die Gemeindearbeit besser kennenzulernen,und auf einer Konfirmandenfahrt an einem Wochenende beschäftigen sie sich intensiv mit einem Thema, haben auch Zeit für Spiel und Spaß.

 

                 Wann?        einmal im Monat von 10-14 (15) Uhr                     
         
  Wo?  

im Katharina-von-Bora-Haus, Hoheellernweg 7

 
         
  Ansprechpartner  

Pastorin Silvia Köhler

Tel.: 0491 13313

E-Mail: silvia.koehler@evlka.de